Skip links

Was sind die Leasing-Grundlagen?

Leasing ist hauptsächlich in der Geschäftswelt eine beliebte Form der Finanzierung. Im zivilrechtlichen Sinn ist leasen eine Nutzungsüberlassung. Dabei überlässt der Leasinggeber (unser Leasingpartner) dem Leasingnehmer (entspricht dem Arbeitgeber) das Leasingobjekt (hier ein Fahrrad) zu einem definierten Zinssatz. Der Leasingnehmer (Arbeitgeber) stellt es dann dem Arbeitnehmer zur Nutzung zur Verfügung. Im Gegensatz zum Mietkauf ist das Leasingobjekt wirtschaftlich dem Leasinggeber zuzurechnen. Dieser Vorgang lässt sich bereits in wenigen Schritten mit den erforderlichen Verträgen sehr einfach und schnell hier über unsere Website abwickeln. (Der Nachteil beim Leasingmodell ist, dass die für den Arbeitgeber bis 28.2.2021 mögliche Investitionsprämie in der Höhe von 14% NICHT anwendbar ist und somit ein finanzieller Vorteil nicht in Anspruch genommen werden kann).