Skip links

Warum ein Fahrrad über willdienstrad.at anschaffen?

Beim Willdienstrad-Modell kann man im Vergleich zum Privatkauf erhebliche Kosten sparen. Bei uns sparen Sie an Geld und nicht am Fahrrad.

Mit diesem Mobilitäts-Modell kann der Arbeitgeber um staatliche Förderungen ansuchen und diese an seine Mitarbeiterschaft weiterleiten.

Arbeitnehmer realisieren mit diesem Modell im Gegensatz zum Privatkauf eine Ersparnis in der Höhe von ca. 35 – 50% des Händlerverkaufspreis und mehr. Der absolute Einsparungs-Betrag hängt von der Höhe des Kaufpreises des Dienstrades und auch vom Gehalt des Arbeitnehmers ab.

Der steuerliche Vorteil für Arbeitgeber liegt in der Vorsteuer-Abzugsberechtigung für die Finanzierung und den Betrieb von Diensträdern sowie Einsparungen bei den Lohnnebenkosten durch das Gehalts-Umwandlungsmodell.

Im Gegenzug dazu genießt der Arbeitnehmer die völlige Sachbezugs-Befreiung.

Neben der finanziellen Ersparnis brauchen Sie sich bei einem Willdienstrad-Fahrrad um nichts kümmern; unser Komplettumschutz macht Willdienstrad noch komfortabler. Wir schützen Ihr Dienstrad vor Diebstahl, Vandalismus, Sachschaden und vielen weiteren Risiken durch einen Versicherungs-Komplettschutz.

Wir bieten Ihnen:

– Komplettschutz Versicherung gegen Schäden am Fahrrad und Diebstahl. Dieses Versicherungspaket ist bei jedem Abschluss eines Leasingvertrages verpflichtend und wird vom Leasinggeber mitabgeschlossen. Die anfallenden Kosten werden zur Finanzierungsrate addiert (und häufig vom Arbeitgeber übernommen und nicht an den Arbeitnehmer weiter verrechnet).

– Mobilitätsgarantie, diese ist in der Versicherung mittels Schutzbriefes inkludiert, sichert Ihnen Ersatzmobilität und deckt Transport- oder notwendige Nächtigungskosten. Somit bleiben Sie bei einer Panne nicht mehr am Straßenrand stehen.

– Jährliche Inspektion und Wartung bzw. Verschleissdeckung. Diese ist optional abzuschließen und kann auf Wunsch ebenfalls in die Leasingrate inkludiert werden. Sie gewährleistet die Verkehrs- und Betriebssicherheit des Dienstrades durch eine jährliche Inspektion und garantiert die Kostenübernahme für Verschleißarbeiten und Reparaturen oder gleichwertige Ersatzteile durch die Versicherung.

Alle Service-Pakete können nur bei Abschluss eines neuen Willdienstrad.at-Vertrages gebucht werden. Bereits bestehende Verträge können nachträglich nicht angepasst oder ergänzt werden.

Jeder Arbeitgeber kann selbst entscheiden, ob diese zusätzlichen finanziellen Aufwände vom Unternehmen übernommen und somit nicht an die Arbeitnehmer weiterverrechnet werden.